Zombierun 2015

Zombierun 2015 in Sankt Pölten (Österreich)

Der Zombierun ist ein 5 km langer Hindernisparcours. Jedoch hat zusätzlich jeder Läufer 3 Leben. Diese bestehen aus einem Band, welche mit Klettverschlüssen an einem Gürtel befestigt werden. Auf dem Gelände befinden sich nun zusätzlich Zombies (maskierte Personen), die den Läufern die Leben abnehmen sollen. So ist man dazu angehalten relativ schnell und wendig durch den Parcours zu laufen und so viele Leben wie möglich zu behalten.

Wir haben uns dazu entschieden, dass wir uns dementsprechend kleiden und den Zombies als überlebende Soldaten gegenübertreten. In dem Video könnt ihr euch einen kleinen Eindruck des heurigen Zombieruns machen.

Der Zombierun findet jedes Jahr an verschiedenen Orten in Deutschland und Österreich statt. Die Teilnahmegebühren liegen zwischen € 20,- und € 40,-. Je nachdem wie früh man die Karten bucht. Wer Interesse hat kann sich unter folgenden Link informieren:

http://zombieruntour.com/

Klettersteig: Reintaler See

Mein vermutlich neuer Hausklettersteig am Reintaler See mitten im Inntal von Tirol.

Anfahrt:

A12 bis zur Ausfahrt Brixlegg/Kramsach. Auf der Brücke rechts abbiegen Richtung Kramsach. Im Kreisverkehr die 1. Ausfahrt und gleich danach wieder links abbiegen. Straßenverlauf folgen und nach 200m nicht links abbiegen sondern rechts der Straße folgen. Bei der nächsten Kreuzung rechts abbiegen und nach ca 100m wieder links. Danach fährt man Richtung Reintaler See. Diesen muss man fast komplett umfahren, vorbei am Restaurant Seerose und nach ca 300m erscheint auf der linken Seite ein großer Parkplatz. Hier kann man parken (kostenpflichtig).

Ich möchte weiterlesen!

Dalfazer Wasserfall

Weiter geht es am Achensee. Heute rede ich über einen kurzen aber schönen Klettersteig direkt neben dem Dalfazer Wasserfall in Buchau am Achensee.

Anfahrt:

A12 bis zur Ausfahrt Achensee. Weiter auf der B169 Zum Achensee. Dann durch Maurach durchfahren bis man ziemlich nah am See ist. Auf der rechten Seite erscheint ein großes Kinderhotel, hier rechts abbiegen und wenn möglich rechts im Parkplatz parken. (Leider gibt es nur sehr wenige bis gar keine Parkplätze in der Nähe)

Ich möchte weiterlesen!

Huterlaner

In Mayrhofen im Zillertal gibt es mehrere verschiedene Klettersteige die jede Art von Kletterer fordern können und ebenso tauglich für Kinder und Anfänger sind. 3 der beliebtesten Klettersteige befinden sich am Sonnenhang und haben als Ziel das Gasthof „Zimmereben“ mit wunderschönen Blick auf Mayrhofen sowie den umliegenden Bergen.

Anfahrt:

A12 bis zur Ausfahrt Zillertal. Weiter auf der B169 nach Mayrhofen. Vor dem Bahnhof rechts abbiegen (Achtung Schienenverkehr!) und dem Straßenverlauf folgen. Nach der Brücke über den Ziller rechts abbiegen. Nach ca 100 m ist auf der rechten Seite ein großer Parkplatz. (Parkgebühr für 3 Stunden -> 2 €)

Ich möchte weiterlesen!

Zimmereben

In Mayrhofen im Zillertal gibt es mehrere verschiedene Klettersteige die jede Art von Kletterer fordern können und ebenso tauglich für Kinder und Anfänger sind. 3 der beliebtesten Klettersteige befinden sich am Sonnenhang und haben als Ziel das Gasthof „Zimmereben“ mit wunderschönen Blick auf Mayrhofen sowie den umliegenden Bergen.

Anfahrt:

A12 bis zur Ausfahrt Zillertal. Weiter auf der B169 nach Mayrhofen. Vor dem Bahnhof rechts abbiegen (Achtung Schienenverkehr!) und dem Straßenverlauf folgen. Nach der Brücke über den Ziller rechts abbiegen. Nach ca 100 m ist auf der rechten Seite ein großer Parkplatz. (Parkgebühr für 3 Stunden -> 2 €)

Ich möchte weiterlesen!

Nasenwand

Diesmal befinden wir uns im tiefen Zillertal, und zwar in Ginzling. Der Klettersteig befindet sich am Hausberg von Ginzling und teilt sich in 2 Abschnitte. Mit einer Zeit von ca 2 Stunden, gehört der Steig zu den längeren Touren mit einem schönen Bergpanorama.

Anfahrt:

A12 bis zur Ausfahrt Zillertal. Weiter auf der B169 nach Mayrhofen. Am Ende von Mayrhofen biegt man Links ab Richtung Ginzling. Nach ein paar hundert Metern kann man entweder links durch den Tunnel fahren (ACHTUNG: Ampelschaltung mit Wartezeit von ca 15 Minuten), oder man fährt rechts über die Bergstraße. (gut befahrbar, jedoch teilweise für 2 Autos etwas eng)

Ich möchte weiterlesen!