Kroatien

Kroatien ist und bleibt wahrscheinlich noch länger ein Urlaubsziel, das ich sehr gerne besuche. Im Voraus muss ich euch jedoch sagen, dass ich keinen Urlaub in einem Hotel am Strand genieße, sondern lieber mit Zelt oder Wohnmobil verreise. Ich schlage dort Wurzeln, wo es mir gerade gefällt. Dazu ist Kroatien einfach perfekt. An den Küsten gibt es zahlreiche Campingplätze die für jede Art von Camping-Urlauber zugeschnitten sind. Will man lieber einen Luxusplatz mit Tennisplätzen, sanitären Einrichtungen und vielleicht einem hauseigenen Restaurant oder bleibt man doch lieber an einem abgelegenen Platz ohne Strom, Ruhe und vielleicht auch ohne Nachbarn. Ich muss sagen ich bevorzuge die 2. Variante.

Wichtig noch für Camper! Übernachten in Kroatien darf man nur an Raststellen (Autobahn) oder auf Campingplätzen. Wildes Campieren wird bestraft.

Hat man schlussendlich eine schöne Übernachtungsmöglichkeit gefunden, kann man sich am Abend noch ans Meer hocken, den farbenprächtigen Sonnenuntergang genießen und vielleicht einer Gruppe Delphine beim kreuzen der Buchten zusehen.

Kroatien ist vor allem für seine Inseln bekannt und wird daher oft von Tauchern und Freizeit-Schnorchlern aufgesucht. Sehr zu empfehlen, ist daher ein Boot. Ob man nun selber eines mitnimmt, was durchaus möglich ist, da viele Campingplätze eigene Anlegestellen anbieten, oder eines im nächstgelegen Hafen mietet, spielt dabei keine Rolle. Die Kornaten gehören zu den größten Naturschutzgebieten und umfassen ca 150 Inseln. Sie befinden sich etwa 6 SM (1 Seemeile = 1.988 Meter) von der Küste entfernt und sind nur mit einem Schiff erreichbar. Dazu benötigt man lediglich ein Wellentaugliches Boot und einen Tagespass.

Aber es ist nicht nur die Landschaft die ein solches Land auszeichnen. Die Mentalität und Freundlichkeit der Kroaten trägt ebenfalls zu einem schönen Urlaub bei. Viele Kroaten sprechen Deutsch und können sich gut mit den Touristen unterhalten, vor allem wenn es darum geht etwas zu verkaufen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.